Archiv der Kategorie: Rom

Die Revolution rollt

1. Revolution bedeutet im eigentlichen und tiefsten Erhebung gegen Gott und manifestiert sich im Aufstand gegen Seine Gebote. Dabei werden die Gebote Gottes nicht einfach nur gebrochen wie bei jeder Sünde, sondern es sollen die Gebote selbst aufgelöst und beseitigt werden. Die Sünde wird nicht mehr verboten, sondern erlaubt, ja bisweilen gar glorifiziert, sie wird zum „Menschenrecht“. Weiterlesen

Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt

Die Sprache ist doch eine wunderbare Gabe. Sie ermöglicht uns nicht nur, uns auszudrücken und zu verständigen, sie birgt auch einen reichen Erfahrungsschatz in sich, den sie etwa in Sprichwörtern eingängig zu formulieren weiß. Jede Sprache hat hierbei ihren eigenen Genius, also eine außergewöhnliche Fähigkeit, Erfahrenes unübertrefflich auszudrücken. Weiterlesen

Sprachspiele

Seit dem Amtsantritt von Jorge Mario Bergoglio mühen sich vor allem die halbkonservativen Auchkatholiken ab, des neuartigen Phänomens „Franziskus“ Herr zu werden. Daß freilich dieses Bemühen vergeblich ist, wird einem dann sofort klar, wenn man die allzu kurz greifenden geistigen Grundlagen derselben betrachtet. Weiterlesen

Der „Papst“ im Gästehaus

Bekanntlich hat Jorge Mario Bergoglio alias Franziskus einen Sinn fürs Ungewöhnliche, er liebt es, alles ein wenig anders zu machen als die anderen – und mit den anderen sind natürlich vor allem seine entweder verstorbenen oder auch sein zurückgetretener und noch lebender Vorgänger gemeint. Schon vom ersten Auftreten an sorgte Jorge Mario Bergoglio für Überraschungen, von der Kleidung angefangen bis hin zur unvorbereiteten, spontanen Art des Benehmens und der Äußerungen, alles muß irgendwie originell, neu sein, so scheint es, so als müßte er nach fast 2000 Jahren das Papstamt erst noch neu erfinden. Weiterlesen

Die zehn Lebensregeln des Jorge Mario Bergoglio alias Franziskus

Jorge Mario Bergoglio alias Franziskus ist seit Beginn seines Amtsantritts durch manche Eigenwilligkeiten aufgefallen. Diese betrafen zunächst die liturgische Kleidung und Haltung, gingen dann aber schnell auch über auf seine Verlautbarungen, Äußerungen, Interviews, usw. Jorge Mario Bergoglio überraschte nicht nur seine Gesprächspartner durch ganz neuklingende Formulierungen und Aussagen. Weiterlesen